RUGOVA


Die Bergregion Rugova ist Teil der Dinarischen Alpen, die auch die „Verfluchten Berge“ genannt werden, und erstreckt sich im Nordwesten der Stadt Peja auf einer Fläche von 32.492,96 Hektar. Auf diesem Gebiet befinden sich 13 Bergdörfer. Die Schönheit dieser Bergregion beginnt ungefähr einen Kilometer vom Zentrum der Stadt Peja entfernt mit der Rugova-Schlucht, die ungefähr 12 km lang ist. Am Grund der Schlucht sammelt sich das Wasser aus mehreren Quellen aus den Bergen zum etwa 56 km langen, schnell fließenden Fluss Lumbardhi. In der Bergregion Rugova gibt es nahezu überall Naturwunder und geheimnisvolle Orte zu entdecken, wie Wasserfälle, Höhle sowie Flora und Fauna. Auf einer Höhe von 1860m über dem Meeresspiegel gibt es zwei wunderschöne, kristallklare Bergseen zu entdecken, die Liqenati i Kuqishtes. Im Bergdorf Reka e Allages finden Sie zwei Wasserfälle, die sich zwischen Bäumen und Felsen verstecken und doch leicht zu erreichen sind. Dies sind nur zwei Beispiele für die atemberaubenden Wunder der Natur, die Sie in Rugova erleben können. Heutzutage besuchen immer mehr Menschen diese Region nicht nur, um sich an der Natur zu erfreuen, sondern auch, um dort verschiedenen Freizeitaktivitäten nachzugehen. Mittlerweile hat sich die Nachricht über die Schönheit und Wildheit dieser Region verbreitet, so dass Gäste aus vielen verschiedenen Ländern anreisen, um diese einzigartige Landschaft zu genießen.



FLORA & FAUNA



Der größte Schatz der Region ist die reiche Flora und Fauna, die von den Einheimischen mit großem Engagement geschützt werden. In der Bergregion Rugova wurden mehr als 375 Arten von Pflanzen mit unterschiedlicher Verbreitung je nach Klima und Höhenlage identifiziert.
Zu den bedeutendsten der Pflanzen in dieser Region zählen der Edelweiss und die europäische Forsythie, die in Gubavci wachse. Auch die Fauna in Rugova ist sehr artenreich, aber auf bestimmte Stellen konzentriert. Besonders erwähnenswet sind hierbei die Braunbären, Luchse und Braunadler.



GASTRONOMIE



Die traditionelle Küche der Region ist in nahezu jedem Haus in den Bergdörfern präsent, ebenso wie in den Restaurants in Rugova und Peja. Typische Gerichte gekochter Rahm, Maisbrot, Krylan (eine Art Kuchen), Flia (ein Kuchen aus geschichteten Eierkuchen und Rahm, der süß und deftig serviert werden kann), gegrillte Paprika, Salate und viele weitere Speisen, die die Frauen der Bergdörfer noch heute auf althergebrachte Art zubereiten.